Krankenhaus Rummelsberg

Kontaktformular

Das Ganganalyselabor im Krankenhaus Rummelsberg wurde 2016 neu gegründet. Für die Analyse steht eine 15 m lange Gangstrecke zur Verfügung. Aufgenommen werden die Gangdaten mit einem bildbasiertem Kamerasystem, bestehend aus 8 High-Speed-Kameras (mvBlueCOUGAR-XD104dC). Die Kinetik wird über 2 im Boden eingelassene Kraftmessplatten (AMTI, ORG6-7-2000) erfasst, die Muskelaktivität wird mit einem 12 Kanal EMG-System (Noraxon, TeleMyo DTS System) gemessen. Schwerpunktmäßig wird die instrumentelle Ganganalyse im Krankenhaus Rummelsberg zur Therapieentscheidung, als Verlaufskontrolle bei komplexen Gangstörungen und zur gezielten Hilfsmittelversorgung eingesetzt.

Spezialisiert auf:

dreidimensionale Ganganalyse bei:

  • Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen (infantile Cerebralparese, Spina Bifida, Muskelerkrankungen, Morbus Parkinson, Schlaganfall)
  • Patienten mit Gangstörungen (Fußerkrankungen, Spitzfuß, Kniegelenkserkrankungen, Kauergang, Stift-Knee-Gait, Achsenfehlstellungen, Hüfterkrankungen)
  • Orthesenaustestung + Orthesenanpassung

Details:

Laborbezeichnung: Ganganalyselabor Krankenhaus Rummelsberg
Kontaktperson(en): Verena Jakob
Adresse: Krankenhaus Rummelsberg, Rummelsberg 71, 90592 Schwarzenbruck, Deutschland
Telefon: +49 (09128) 5048 654
Webseite: https://www.krankenhaus-rummelsberg.de/kinder-jugend-und-neuroorthopaedie/medizinische-schwerpunkte/klinisches-ganganalyselabor