Zugangsdaten vergessen?  

Basiskurs klinische Ganganalyse

Aufbaukurs Klinische Ganganalyse - 2018

Der „Aufbaukurs klinische Ganganalyse" bietet einen umfassenden Überblick über die klinische Ganganalyse für diejenigen, die relativ neu auf diesem Gebiet sind. Die Teilnehmer bekommen ein Verständnis vom normalen Bewegungsmuster und lernen, wie man dieses in systematischer Weise beschreibt. 

Hier geht es zur Anmeldung.

 

Rückblick:

 

GAMMA-Workshop 2015 in Basel

Am 6./7. November 2015 fand die Herbst-Tagung der GAMMA im Universitäts-Kinderspital beider Basel statt. Trotz der großen Konkurrenz durch das wunderschöne Herbstwetter und die parallel stattfindende Herbstmesse, waren 55 motivierte und engagierte Teilnehmer zugegen. Das Teilnehmerfeld bestand aus einem interessanten Mix von langjährigen GAMMA-Mitgliedern und jungem Nachwuchs, Bewegungswissenschaftlern, Biomechanikern, Ärzten, Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten.

 Basel2015 2

 

Nachdem die letzten GAMMA-Tagungen etwas technischer ausgelegt waren, lag das Augenmerk dieser Veranstaltung hauptsächlich auf dem klinischen Nutzen der instrumentellen drei-dimensionalen Ganganalyse. Besonders erfreulich war die aktive Mitgestaltung der Tagung mit Fallbeispielen und Vorträge durch die Ärzte der Neuro-Orthopädie des Universitäts-Kinderspital beider Basel (Prof. Dr. med. Reinald Brunner, PD Dr. med. Erich Rutz & Dr. med. Bernhard Speth). Nur durch diese interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Bewegungswissenschaftlern/Biomechanikern und den Klinikern können die Daten der Bewegungsanalyse den best-möglichsten Nutzen für die Patienten bieten.
Mit seiner jahrzehnte-langen Erfahrung in der klinischen Ganganalyse konnte Prof. Reinald Brunner einen spannenden Überblick über die Geschichte bieten und aufzeigen, wie sich die Analyse und Interpretation der Gangdaten über die Jahre verändert haben. Zudem wurden Fallbeispiele aktueller Ganganalyse-Daten der Ganglaboratorien in Aschau, Wien und Basel interaktiv diskutiert, interpretiert und kritisch hinterfragt. In Vorträgen wurde die mögliche Zukunft der klassischen Ganganalyse, wie Muskulo-Skeletale Modelle (Dr. Sebastian Krapf) oder komplexere Aufgaben wie „Rennen im Ganglabor“ (Dr. Harald Böhm) vorgestellt. Großen Anklang fand auch die Vorstellung einer neuen Methode zur statistischen Analyse von Ganganalysekurven, das „statistical parametric mapping“, präsentiert von Dr. Corina Nüesch.
Bei einem gemütlichen Abendessen mit Rhein-Blick, gab es die Möglichkeit neue Bekanntschaften zu knüpfen.

 

Die Vorträge finden Sie hier (nur für Mitglieder sichtbar):

Flyer GAMMA 2015 Basel.pdf
Popular 555.3 KB
17/05/2015 16:51:23

Basel2015 1

 

 

 

Zum Seitenanfang