Zugangsdaten vergessen?  

Konsensus Workshop - Körperliche Untersuchung als Baustein der Bewegungsanalyse

Von Mai 04, 2018 12:30 bis Mai 05, 2018 13:00
Kategorien: GAMMA Workshops

Liebe Kollegin, lieber Kollege, hiermit möchten wir Sie einladen mit uns die Bedeutung und Durchführung der körperlichen Untersuchung in der Bewegungsanalyse in Form eines Konsensus Workshops zu diskutieren und zu optimieren. Ziel ist es, eine einheitliche Durchführung und Entscheidungsfindung unterschiedlicher Tests zu erreichen. Die Bewegungsanalyse wird unter anderem als diagnostisches Mittel in der Klinik angewendet. Die körperliche Untersuchung (KU) stellt dabei einen Baustein der Bewegungsanalyse dar. Somit ist es wichtig, die Ergebnisse der körperlichen Untersuchung mit den Ergebnissen der Ganganalyse/ funktionelle Tests zu vereinbaren. Oft wird die KU als starre Untersuchung unabhängig der Bewegungsanalyse durchgeführt. Um möglichst effektiv und zeitsparend zu arbeiten, soll die KU eine Testbatterie enthalten, die in wenigen Schritten ein maximales Outcome erzielt. Es sollen patientenübergreifende Standardtests gefunden werden und solche, die speziell auf das Beschwerdebild des Patienten zugeschnitten sind. Tests, die für die spätere Diagnose oder den folgenden Therapieansatz irrelevant sind, sollen unbedingt vermieden werden.


Zum Seitenanfang