Ganganalyselabor der Uniklinik Düsseldorf-Fachbereich Orthopädie

Das Ganglabor der Orthopädischen Klinik Düsseldorf existiert seit 1999. Schwerpunkt ist die klinische Anwendung mit Einsatz der 3-dimensionalen Ganganalyse zur Planung von Therapien – insbesondere von Operationen – bei neuromuskulär erkrankten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie die Erfolgskontrolle von Therapiekonzepten und Operationen. Zusätzlich werden wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt insbesondere bei kindlichen Hüfterkrankungen (u.a. Morbus Perthes, Epiphyseolysis capitis femoris) sowie bei erwachsenen Patienten mit Arthrose von Hüft- und Kniegelenk. Für die Gang- und Bewegungsanalyse steht momentan folgende Messtechnik zur Verfügung: Dreidimensionales Infrarotkamerasystem VICON 512 mit 8   50 Hz Kameras, 2 im Boden eingelassenen Kraftmessplatten (AMTI) zur Messung der Bodenreaktionskräfte, der Gelenkmomente und der mechanischen Leistung, ein kabelgebundenes 8-Kanal EMG (Zebris) zur Muskelaktivitätsmessung sowie 2 Videokameras zur visuellen Dokumentation und Unterstützung der instrumentellen 3D-Ganganalyse.
Institution
Universitätsklinik Düsseldorf - Orthopädie
Addresse
Moorenstraße 5, Düsseldorf, 40225, Deutschland
Telefon
0211-8116678
Fax
02118116693
Kontaktperson
Michael Boller, Antje Coenen
Spezialisiert in folgenden Bereichen:
Gang- und Bewegungsanalyse bei orthopädischen und
neurologischen Erkrankungen (Morbus Perthes, nach TEP-
Implantation, Infantile Cerebralparese-ICP),
3D-Bewegungsanalyse der unteren Extremität, der Wirbelsäule
und des Oberkörpers und Drehmomentanalyse der
verschiedenen Gelenksabschnitte